Industrielle und kommunale Landschaftspflege

Thermische Unkrautbekämpfung

Idealer Einsatz auf Pflasterflächen, Parkplätzen, Wassergebundenen Wegen, an Mauer- und Wandbereichen, sowie Kiesflächen und an Gewässern.

Unkraut wie Löwenzahn sowie Moos effektiv und nachhaltig entfernen – mit dem Heißwasserverfahren gelingt die Flächenpflege sogar ökologisch verträglich und witterungsunabhängig.

Heißes Wasser sorgt bei diesem herbizidfreien Verfahren dafür, dass die überirdischen Pflanzenteile sowie die oberen Teile der Wurzeln absterben. Der Schaum wirkt dabei als isolierende Schicht um die Temperatur des Wassers länger zu halten.

Schon nach kurzer Zeit zeigt sich der Erfolg: Die Vegetation beginnt zu welken und kurzzeitig zu vertrocknen.

Im ersten Jahr muss die Behandlung 1-2 mal wiederholt werden. Bereits im zweiten Jahr zeigt sich die nachhaltigere Wirkung, die einer Herbizidwirkung gleicht.

  • KEINE HERBIZIDE
  • UNSCHÄDLICH FÜR MENSCH UND TIER
  • WITTERUNGSUNABHÄNGIGE ANWENDUNG
  • VERLÄNGERTE WIRKUNG AUF UNKRAUT UND WILDKRÄUTER